Hohes Interesse an Schwalben

Projekt erfolgreich beendet

 

2013 begann der  NABU Kreisverband Bremervörde-Zeven mit seinem Schwalbenprojekt. Schon jetzt kann eine erste positive Zwischenbilanz gezogen werden. Mehr als 30 Schwalbenfreunde aus dem Nordkreis haben sich gemeldet, teilweise mit  beeindruckenden Fotos wie eine kleine Auswahl zeigt. In Niedersachsen unterstützt die Niedersächsische BINGO Umweltstiftung das Projekt.

Wir zeichnen Hauseigentümer in Niedersachsen, die an oder in ihrem Gebäude Schwalbennester haben, mit einer Urkunde und einer dekorativen Plakette als „Schwalbenfreundliches Haus“ aus. Diese Hausbesitzer geben ein Beispiel dafür, dass das Leben von Mensch und Schwalbe unter einem Dach möglich ist. Zwar ist die Beseitigung von Schwalbennestern gesetzlich verboten, dennoch schlagen immer noch Menschen die Nester von den Hauswänden ab, aus Angst vor Verschmutzung. Oder die modernen Fassaden sind so beschaffen, dass gar kein Nestbau mehr daran möglich ist. Deshalb möchten wir schwalbenfreundliche Häuser in Niedersachsen besonders herausstellen, denn sie leisten einen wichtigen Beitrag zum Artenschutz.

In Niedersachsen gibt es drei Schwalbenarten. Auch der Mauersegler wird oft für eine Schwalbe gehalten, allerdings gehört er zur Familie der Segler.

 

Dieses Projekt wurde im Jahr 2015 beendet.

Bild: Schnackenberg
Bild: Schnackenberg
Bild: Schnackenberg
Bild: Schnackenberg
Bilder: Büscher
Bilder: Büscher
Bilder: Hermann Thoden, Sandbostel
Bilder: Hermann Thoden, Sandbostel